Gründen

Start-Up Programme, Initiativen & Einrichtungen

Hilfe zur Selbsthilfe

Hier findest du schnell zu jedem Bereich des Start-up Cycles die richtigen Informationen und Auskünfte, damit du sofort loslegen kannst – egal wo du dich gerade befindest oder ihr als Team steht.

Die komplette Information dieser Seite kannst du dir hier auch als pdf Datei holen…

1. Der Einstieg

Fragen zur Gründung

  • Ich möchte gründen … aber wie?
  • Wer kann mich bei einer Gründung unterstützen?
  • Wie funktioniert Gründung?
  • Wie kann ich eine Gründungsidee entwickeln?
  • Was bedeutet es Gründer:in zu sein?

„Starthilfe – Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit“ ist der ideale Einstieg für dich in das Thema und beantwortet dir bereits viele, viele offene Fragen.Den Leitfaden findest du hier

Informationsquellen und Erstberatung für Mitarbeitende und Studierende der:

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung

Technischen Hochschule Nürnberg (THN)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung

Hochschule Ansbach (HSA)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung

Alle bayerischen Gründungszentren und Inkubatoren findest du hier:

Weitere Beratungsstellen findest hier:

Tolle und umfangreiche Gründungsportale sind hier zu finden:

2. Die ersten Schritte

Step by Step – wichtige Fragen

  • Wo kann ich mir Gründungswissen aneignen?
  • Wie kann ich eine Gründungsidee identifizieren?
  • Gibt es konkrete Angebote zur Ideengenerierung?
  • Kann ich meine Idee einfach mal ausprobieren?

Angebote für Einzelne rund um das Thema Start-up:

Hochschulübergreifende Angebote

Angebote der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Angebote der technischen Hochschule Nürnberg

Angebote der Hochschule Ansbach

Hackathons der Region

4. Das Geschäftsmodell

Aufbau und Weiterentwicklung

Geschäftsmodell aufbauen, Ideen weiterentwickeln und validieren
Antworten auf deine Herausforderungen und Fragen

  • Wie baue ich mein Geschäftsmodell auf?
  • Wie kann ich Geld verdienen?
  • Wie identifiziere ich meine Zielgruppe?
  • Wie kann ich meine Idee validieren?
  • Wie entwickle ich einen Prototypen?

4.1 Programmangebote zum Thema Geschäftsmodell

Folgende Angebote gibt es von den Hochschulen:

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung
Digital Tech Fellows Program for Digital Changemakers
Create your FinTech Startup
Zentralinstitut für Medizintechnik (ZiMT)

Technischen Hochschule Nürnberg (THN)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung
Zertifikat Entrepreneurship

Hochschule Ansbach (HSA)

Seite der Gründungsberatung
E-Mail an die Gründungsberatung
Startup License
How to startup
Startup Retreat

Von Existency für alle mittelfränkischen Hochschulen
Existency – Reality Bites – Building Box Programm

  • 3-monatiges Intensivprogramm mit Workshops & Coachings für Gründungsteams
  • Branchenspezifische Gründungsexpert:innen und Mentor:innen
  • 1.000 € Prototyping-Budget pro Team
  • Voraussetzungen: Gründungsidee, Team aus mind. 2 Gründer:innen
  • Bewerbungen immer Juni – Juli und Programmstart im September
  • Alle Details findest du hier…

Zollhof Startup Incubation

  • 6 monatiges Startup Incubation Programm – Ausarbeitung eines Prototypen mit dem Ziel der Erschließung erster Pilotnutzer – Produkt-Market Fit und Markteintrittsstrategie.
  • 3 monatiges Pre-Incubation Programm – Problemdefinition & Validierung
  • 3 monatiges Post-Incubation Programm – Fokus auf Marktdurchdringung, Skalierung und Finanzierung.
  • Unterstützung durch: Office Space, IT Tools, Mentoring, Jobpool, Workshops und Coaching. Bewerbungen Winter Batch: 15. Februar 2022
  • Hier geht es zur Zollhof Seite…

MediaLab Bayern
1. Startup Fellowship

  • 9 monatiges Programm
  • 50.000€ Fördergeld (4.0000€ Prototypen Budget, 10.000€ Beratung & Medialeistungen
  • Infrastruktur (u. a. CoWorking Spaces)
  • Netzwerk zu großen Medienhäusern & wichtigen Personen
  • Coaching: Business, Design Thinking, Recht

2. R&D Fellowship

  • 2 Monate (Verlängerung um 1 Monat möglich)
  • 5 Phasen: Problemfindung, Nutzerzentrierte Interviews,
    Mehrwert der Idee, Validierung, Experimentieren
  • Eigene Ideen untersuchen oder eine der acht
    Verschiedenen Challenges angehen

Hier geht es zum Media Lab Bayern…

Weitere Angebote
EIT Health – Bootcamp

4.2 Geschäftsmodell - Do it yousrself

Angebote zum allein Lernen

Mit den folgenden Angeboten kannst du dich leicht in das Thema Gründen, Geschäftsmodellentwicklung und Testen einlesen und einarbeiten – ganz ohne Teilnahme an einem Programm.

Gründerplattform – Der Baukasten für dein Business
Gründerplattform – Deine Geschäftsidee testen – aber wie?

Der ultimative 10-Wochen-Sprint von der Idee bis zur Marktumsetzung mittels der Business Design Methode und deren Tools! Hervorragende Toolboxen zu den Themen öffentlich zugänglich und bereitgestellt von den drei Unternehmen: Orange Hills, Board of Innovation, Strategyzer.

Der Business Design Ansatz von Orange Hills GmbH
Zudem gibt es exklusiv für FAU Angehörige mit IDM-Kennung kurzweilige Videos, die die Business Design Methodik einfach und verständlich erklären
Business Design Videos der FAU

Der Business Design Ansatz von Board of Innovation
Besonders zu empfehlen sind folgende Guides:

  • Business design playbook
  • 26 revenue model examples
  • How to choose the right business model
  • Money making techniques
  • Revenue model options
  • Validation guide

Der Business Design Ansatz von Strategyzer
Besonders der folgenden Blog liefert Antworten auf die Frage, welche Methoden man für welche Validierungsfälle anwendet:
37 Digital Tools for Running Business Experiments

6. Die Finanzierung

Die richtige Finanzierung für jede Gründungsphase

Die richtige Finanzierung zur frühen Gründungsphase identifizieren

Einen guten Überblick über die Angebote der Region zur Frühphasenfinanzierung findest du auf der Veranstaltungsseite vom:
Franken Finance Festival

Hier stellen wir dir die wichtigsten Förderprogramme für die Ausgründung aus der Wissenschaft vor.

EXIST Gründungsstipendium – Laufzeit 1 Jahr
EXIST-Gründungsstipendium unterstützt gründungsinteressierte Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

  • Förderung von innovativen technologieorientierten Gründungsvorhaben.
  • Stipendium zur Sicherung des Lebensunterhalts
    • Studierende, die mindestens die Hälfte ihres Studiums absolviert haben, erhalten 1.000 Euro pro Monat
    • Technischer Mitarbeiter/Technische Mitarbeiterin: 2.000 Euro pro Monat
    • Absolventinnen/Absolventen mit mindestens einem Hochschulabschluss: 2.500 Euro pro Monat
    • Promovierte Gründerinnen und Gründer: 3.000 Euro pro Monat
    • Eines der bis zu drei Teammitglieder kann auch mit einer qualifizierten Berufsausbildung als technische Mitarbeiterin/technischer Mitarbeiter gefördert werden oder der Abschluss eines Teammitglieds kann länger fünf Jahre zurückliegen.
  • Sachmittel bis zu 30.000 Euro
  • Coaching bis zu 5.000€
  • Der Antrag ist ausschließlich über die Gründungsberatung deiner Hochschule oder deiner Forschungseinrichtung zu stellen.
  • Hier findest du alles zum Exist Gründungsstipendium …

EXIST Forschungstransfer – Laufzeit 18+ Monate
EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Gefördert werden Forscherteams an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.
Zuschuss zur Gründung in zwei Phasen:
1. Phase: Forschungsergebnisse mit Gründungspotential entwickeln.

  • Gegenstand der Förderung sind weitere Entwicklungsarbeiten, Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit im neu gegründeten Technologieunternehmen sowie die Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmensfinanzierung.
  • Förderung von Personalausgaben (bis max. 4 Personen) und Sachausgaben bis zu 250.000 €
  • Förderzeitraum 18 – 36 Monate

2. Phase: Entwicklungsarbeiten & Vorbereitung für externe Unternehmensfinanzierung

  • Gegenstand der Förderung in der 2. Phase sind weitere Entwicklungsarbeiten, Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit im neu gegründeten Technologieunternehmen sowie die Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmensfinanzierung.
  • nicht-rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 180.000 Euro
  • Förderzeitraum bis maximal 18 Monate

Der Antrag ist ausschließlich über die Gründungsberatung deiner Hochschule oder deiner Forschungseinrichtung zu stellen.
Hier findest du alles zum Exist Forchungstransfer…

FLÜGGE – Bayerisches Förderprogramm zur Unterstützung des leichteren Übergangs in eine Gründerexistenz – Laufzeit 1 Jahr
Das bayerische Förderprogramm zur Unterstützung des leichteren Übergangs in eine Gründerexistenz (FLÜGGE) verfolgt das Ziel, Unternehmensgründungen aus Hochschulen in Bayern im Bereich Innovation, Forschung und Technologie zu unterstützen.

  • Was: Die Phase vor und zu Beginn einer innovativen Existenzgründung, insbesondere die Entwicklung marktfähiger innovativer Produkte und Geschäftsmodelle sowie die Gründungsreifmachung.
  • Stipendium für Gründungswillige: 2.500 € je Monat
  • Übernahme von Sachausgaben der Hochschule
  • Der Antrag ist ausschließlich über die Gründungsberatung deiner Hochschule oder deiner Forschungseinrichtung zu stellen.
  • Hier geht es zu den FLÜGGE Informationen…

START – Interaktiv – Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität
Das BMBF will das Innovationspotenzial von Start-ups in der Spitzenforschung zu interaktiven Technologien für Gesundheit und Lebensqualität stärken. Dazu sollen die Chancen für die Gründung von Start-ups geeigneter Forschungsteams bereits an Hochschulen frühzeitig und gezielt gefördert werden. Gefördert werden zudem bereits gegründete Start-ups bei risikoreicher vorwettbewerblicher Forschung.
https://www.interaktive-technologien.de/foerderung/bekanntmachungen/start-interaktiv

Hier geht es zur Förderdatenbank, mit den derzeit angebotenen Förderprogrammen von Bund, Ländern und der EU.
https://www.foerderdatenbank.de/FDB/DE/Home/home.html

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Hier findest du Zugang zu Business Angels

7. Die Gründung

Unterstützung und Infrastruktur

Hier findest du verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten zu eurer tatsächlichen Gründung

8. Das Netzwerk

Andere Gründer:innen und Geschäftpartner:innen

Alle Netzwerk- und Kontaktmöglichkeiten findest du hier auf der Seite. Bei Kontaktanfragen zu Experten und Expertinnen wendest du dich einfach an die oben genannten Gründungsberatungen oder kontaktierst uns direkt hier über E-Mail

Zudem findest du hier weitere Hilfe zu folgenden Themen:

Business Plan Erstellung

Handbuch Businessplanerstellung – Download
https://www.baystartup.de/bayerische-businessplan-wettbewerbe/handbuch-businessplan/

Existenzgründungsportal des BMWi (u.a. Businessplaner)
https://www.existenzgruender.de

Vergleichstest Finanzplanungstools samt Links zum Download
https://www.deutsche-startups.de/2014/07/03/6-kostenlose-excel-finanzplanvorlagen-im-vergleichstest/

Gründer Plattform Interaktives Businessplan-Tool
https://gruenderplattform.de/businessplan

Exist Gründungsstipendium – notwendiges Ideenpapier (verkürzter Business Plan)
Für die Beantragung eines Exist Gründungsstipendiums ist ein Ideenpapier abzugeben. Die Struktur des Ideenpapiers ist ähnlich dem eines Business Plans. Wir empfehlen, dass zur Erstellung des Ideenpapiers die obengenannten Hilfen (insbesondere das Handbuch Businessplanerstellung von BayStartUp) als Leitfaden verwendet werden.
Das Ideenpapier zum Exist Gründungsstipendiums findest du als Anlage 2 in den Antragsunterlagen unter dem folgenden Link:
https://www.exist.de/EXIST/Navigation/DE/Gruendungsfoerderung/EXIST-Gruenderstipendium/Foerderantrag/foerderantrag-stellen.html
oder hier als direkten pdf Download:
https://www.exist.de/EXIST/Redaktion/DE/Downloads/Gruenderstipendium/Unterlagen-zur-Beantragung-des-EXIST-Gruenderstipendiums.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Business Plan Erstellung für Freiberufler
http://ifb.uni-erlangen.de/gruendungsberatung/businessplan/gliederung-des-businessplans/

Akademische Gründungsberatungen in Bayern
https://www.hoch-sprung.de

Gründerportal Bayern
https://www.gruenderland.bayern/

Rechtsformen und Anmeldung

Überblick: Deutsche Rechtsformen für Unternehmen – Finde deine passende Rechtsform: Kompletter Überblick & Rechtsform-Tool
https://gruenderplattform.de/rechtsformen

Alle Infos rund ums Gewerbe anmelden
https://gruenderplattform.de/unternehmen-gruenden/gewerbe-anmelden

Auf diesen Seiten der bayerischen Notare findest du die Themen, die für Gründende wichtig werden können.
Gründeragentur Bayern

Patent- und Markenschutz

Wenn du von der FAU bist und Fragen zu Erfindungen und Patente hast, dann findest du weitere Informationen zu unserem Patentmanagement unter dem folgenden Link:
https://www.fau.de/outreach/erfindungen-und-patente/erfinden-und-patentieren/

Alle Infos rund um Markenschutz und Patentanmeldung findest du z.B. hier auf der Grüdnungsplattform
https://gruenderplattform.de/unternehmen-gruenden/markenschutz
https://gruenderplattform.de/startup-gruenden/patent-anmelden

Freie Berufe

Alles zum Thema Freie Berufe und Gründung findest du hier beim Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V.
http://ifb.uni-erlangen.de/gruendungsberatung/downloads-gruendungsinformationen/

Zudem hilft dir die Gründungsplattform zum Thema Freie Berufe ebenfalls hier weiter:
https://gruenderplattform.de/geschaeftsideen/freiberuflerin-werden

Für ausländische Gründungsintereresierte

Du hast ein Interesse daran, dich in Deutschland selbständig zu machen? Dann schau dich einfach auf „Wir Gründen in Deutschland“ um. Diese Internetplattform unterstützt ausländische Studierende, Akademikerinnen und Akademiker in Deutschland sowie Fachkräfte aus dem Ausland bei einer Existenzgründung in Deutschland.
https://www.wir-gruenden-in-deutschland.de

Musterverträge

Ein Mustervertrag ersetzt niemals den vom Juristen für deinen spezifischen Fall ausgearbeiteten Vertrag. Ein Mustervertrag kann dir jedoch helfen, ein erstes Verständnis zu erlangen. Unter den folgenden Links findet du Musterverträge zu verschiedenen Bereichen:
https://www.ihk-muenchen.de/de/Service/Recht-und-Steuern/Vertragsrecht/mustervertraege/
https://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/mustervertraege/uebersicht
https://www.ihk-nuernberg.de/de/Geschaeftsbereiche/Recht-Steuern/
Hole dir schließlich immer einen Rechtsrat bei einer Anwältin oder einen Anwalt ein, bevor du einen Vertrag anwendest.

„Starthilfe – Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit“ ist der ideale Einstieg für dich in das Thema und beantwortet dir bereits viele, viele offene Fragen.Den Leitfaden findest du hier

Reflektiere dich einfach selbst mit dem BMWK Angebot Lernprogramm Existenzgründung
https://www.existenzgruender.de/static/etraining/existenzgruendung/inhalt.html